Netzingenieur-Qualifikation

Berufsbegleitende Weiterbildungsmaßnahmen für Planung, Bau und Betrieb von Gas-, Strom-, Trink- und Abwassernetzen – Zusatzqualifikation Netzingenieur/in Gas/Wasser/Strom mit Zertifikatsabschluss

Angebot am Fachbereich Energie · Gebäude · Umwelt der Fachhochschule Münster

Das im Netzbetrieb eingesetzte technische Fachpersonal – oder kurz „der/die Netzingenieur/in – hat eine zentrale Verantwortung für die Netztechnik und das Netzmanagement, für die technische Sicherheit, die Aufbau- und Ablauforganisation, den Personaleinsatz und das wirtschaftliche Ergebnis in seinem/ihrem Netzbereich. In diesem Zusammenhang helfen wir mit einem gezielt konzipierten Angebot für zertifizierte Weiterbildungsmaßnahmen in den verschiedenen Sparten Gas, Wasser und Strom.

Die bisher vom ZfW – Zentrum für Weiterbildung der Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth – organisierten Kurse werden jetzt federführend an der Fachhochschule Münster Fachbereich Energie · Gebäude · Umwelt in Zusammenarbeit mit der Jade Hochschule Wilhelmshaven und dem Gaswärmeinstitut in Essen GWI organisiert und durchgeführt.

Die Weiterbildungsmaßnahmen richten sich an das gesamte technische Fachpersonal zur Vermittlung der erforderlichen Kenntnisse bei der betrieblichen Führung von Gas-, Wasser-, Strom- und Abwassernetzen.

In den spartenbezogenen Weiterbildungskursen werden neben den ingenieurtechnischen Grundlagen, vertiefende Kenntnisse der spezifischen technischen Anlagen und zur Verbesserung des Verständnisses praktische Anwendungen mit praxisorientierten Beispielen geboten.

Wir unterstützen den spartenübergreifenden Personaleinsatz mit dem Ziel, ausreichende Fachkunde in der Gas-, Wasser- und Stromversorgung nach den DVGW-Arbeitsblättern G 1000 und W 1000 sowie nach dem VDN-Richtlinie S 1000 zu erlangen. Wir fördern das Verständnis und die Kenntnis der in Deutschland allgemein anerkannten Regeln der Technik sowie der einschlägigen technischen Regelwerke, Richtlinien und Normen des DVGW, des VDE und des DWA. Unsere zertifizierten Weiterbildungsmaßnahmen dienen zur Gewährleistung einer rechtssicheren Aufbau- und Ablauforganisation der Unternehmen, einer Kernaufgabe des Technischen Sicherheitsmanagements bei den Netzbetreibern.

Auf Wunsch kann der erfolgreiche Abschluss einer Weiterbildungsmaßnahme in dem Masterstudium Technisches Management Vertiefungsrichtung Netzingenieur in der Energie- und Wasserversorgung des Fachbereiches Energie · Gebäude · Umwelt anerkannt werden.